weniger Papierkram - mehr Zeit für Menschen!

Herzlich willkommen auf der Website von SocialOffice, der praktischen Software für Ihre Klientenverwaltung!

 

SocialOffice ist eine Klientenverwaltungs-Software für soziale Institutionen, mit der Klientendaten, Adressen und Verlaufsdokumentationen übersichtlich und intuitiv verwaltet werden können.

 

Ziel-, Termin-, Pendenzen- und Sitzungsmanagement gehören wie die individuelle Controlling-Maske zum Lieferumfang. Die integrierte Dokumentenverwaltung ermöglicht das kontextbasierte Ablegen von beliebigen Dokumenten. Schnittstellen zu Office-Programmen ermöglichen eine flexible Weiterverwendung der Daten.

 

Erstaunlich ist die einfache Bedienung, die einerseits durch ein konsequentes Anwenden von Standards erreicht wird und andererseits durch die hohe Möglichkeit zur Individualisierung: Bezeichnungen können angepasst, nicht benötigte Funktionalität ausgeblendet werden - jeder Benutzer sieht nur das, was er benötigt.

 

Zusatzmodule

Optionale Module erweitern den Funktionsumfang. Es existiert ein Modul für das HR-Management, ein Modul für die automatisierte Rechnungsstellung (inkl. Anwesenheitserfassung), sowie Schnittstellen-Module zu anderen Programmen (z.B. BusPro). Weitere Module kommen laufend hinzu. mehr

 

Anforderungen

SocialOffice ist eine Webanwendung und läuft im Webbrowser. Dadurch ist es plattformunabhängig und funktioniert ohne clientseitige Installation. Der Zugriff erfolgt übers Internet, kann aber auch aufs Intranet beschränkt werden. mehr

 

Sicherheit

Ein individuelles Berechtigungskonzept, verschlüsselte Übertragung und andere Sicherheitsmechanismen schützen die Daten vor unberechtigtem Zugriff. Jede Datenoperation wird protokolliert und kann rückgängig gemacht werden. mehr

 

Kosten

Der Kaufpreis von SocialOffice richtet sich nach der Anzahl der Benutzer und nach den verwendeten Modulen. Damit ist die Software auch für kleine Institutionen preislich attraktiv.

Da das Programm auf weitverbreiteten OpenSource-Technologien basiert, entfallen Lizenzkosten von Drittanbietern und es entstehen nur minime Betriebskosten. mehr